Aar Jusos
 

Vorstand

Vorstand der Aar-Jusos

André Peil
Rebecca Stotz
Sven Hoge
Thomas Kaltwasser

 

Counter

Besucher:213748
Heute:10
Online:1
 

Bürgerbus bleibt Thema der Aar-Jusos

Pressemitteilung

Aartal/ Die Aar-Jusos ziehen für 2011 eine positive Jahresbilanz, freut sich André Peil über die Aktivitäten der Aar-Jusos.
„Dieses Jahr war geprägt von Zielen die Anfang des Jahres gesetzt wurden, vieles davon konnte erfolgreich auf den Weg gebracht werden“, kommentierten die Aar-Jusos-Sprecher Rebecca Stotz und Thomas Kaltwasser.

Zu Beginn des Jahres konnten die Jungsozialisten ihre eigene Homepage online stellen, die vor allem Jugendlichen ermöglicht, direkt mit den Jusos Kontakt aufzunehmen.
Um einen guten Überblick zu bekommen, führten die Aar-Jusos eine Vielzahl von Informationsgesprächen, so z.B. bei der Grundschule Niederneisen mit Schulleiter Wolfgang Zeidler, der die Entwicklung der Grundschule darlegte, mit der Suchtselbsthilfegruppe, mit dem Schulsozialarbeiter an der Realschule plus. Außer dem standen der Besuch eines Austauschprogramms mit dem Thema das Ehrenamt in Russland und Deutschland, ein Ortstermin im Mehrgenerationenhaus in Zollhaus und Projektgespräche mit MdL Frank Puchtler und der Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Hahnstätten auf dem Plan.
Besonders die Themen DSL, Wählen mit 16 , Schulsozialarbeit Grundschule Hahnstätten und Niederneisen, die Einrichtung eines Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Hahnstätten nach Vorbild des Einrichbusses und, die Ärztliche Versorgung standen im Vordergrund der Arbeit, zählte Sven Hoge, Sprecher der Aar-Jusos, auf.

Die begonnenen Arbeiten für die DSL-Versorgung im Aartal
und die Entscheidung des VG-Rates eine Schulsozialarbeiterstelle für die Grundschulen Niederneisen und Hahnstätten auszuschreiben begrüßen die Aar-Jusos ausdrücklich.

Ein Hauptthema der Jusos ist der Bürgerbus, dafür werden sich die Aar-Jusos auch im kommenden Jahr weiter einsetzen.
Um gemeinsame Ziele wie beispielsweise den Bürgerbus zu verfolgen haben die Aar-Jusos eine Kooperation mit den Einrich-Jusos beschlossen.
Zum wichtigsten Projekt der Aar-Jusos zählt die Praktikumsbörse die in der zweiten Jahreshälfte online gestellt wurde, wo ca. 20 Berufe zur Verfügung stehen, um so Jugendlichen den Einstieg in das Berufsleben zu vereinfachen.
Konkrete Ziele haben die Aar-Jusos auch für das kommende Jahr. U.a. soll eine Jugendmoderation forciert werden, die es Jugendlichen ermöglicht Themen zu setzen. Planungen dazu laufen bereits.